Die Baumstriezel Herstellung früher

Baumstriezel Herstellung früher.

Ursprünglich wurde diese knusprige Köstlichkeit aus Siebenbürgen, nur zu ganz besonderen Gelegenheiten produziert. Zum Beispiel Hochzeiten, Taufen oder um wichtigen Gästen eine Freude zu machen. Damals wickelte man den Hefeteig in fingerdicken Streifen auf eine Holzrolle und drehte diese dann von Hand über einer Feuerstelle. Mit Liebe gebacken…

https://de.wikipedia.org/wiki/Baumstriezel

Die neueste Varianten , sind die Eistüte förmige Baumstriezel, oder  „Chimney cones“.

DER BAUMSTRIEZEL HEUTE

Höhere Produktivität, schnelle Arbeitsschritte.

Aber gleich geblieben ist immer noch die Liebe, mit der so ein köstlicher Gebäck gebacken wird.Die Baumstriezel Herstellung hat sich mit der Zeit deutlich erleichtert. Weil die Arbeitsschritte müssten schneller und leichter werden, weil Baumstriezel zu produzieren ist Zeit-, und Arbeitsintensiv.

Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung ist es uns gelungen, die Einzelnen Schritte und das ganze Ablauf zu optimieren. Deswegen haben wir solche Baumstriezel-Backöfen und Zusatzgeräte  entwickelt, die den heutigen Anforderungen in der Gastronomie standhalten können. Wie höhere Produktivität, einfachere, schnellere Arbeitsprozesse. Ausserdem die mit weniger Körperliche Anstrengungen durchgeführte Arbeitsschritte, und schnellere und einfachere Einlernungsphase  des Personals.

 

ECHTE HANDARBEIT!

Echte Handarbeit.

Bei der Baumstriezel Herstellung ist noch echte Handarbeit im Spiel. Die Kunden werden durch den köstlichen Duft  angezogen und lieben es, bei der Herstellung zuschauen zu dürfen. Sie begleiten den kompletten Herstellungsprozess eines Baumstriezels. Das heisst, von der Zubereitung des Teiges bis hin zum Moment, wenn er goldbraun gebacken den Ofen verlässt. Nach  wenigen Minuten gibt es einen köstlichen Baumstriezel auf die Hand. Innen weich und fluffig und außen mit einer knuspriger Karamellschicht.  Einfach lecker!

SÜSS ODER SALZIG?

Baumstriezel süß und salzig.

Was früher beim Baumstriezel Herstellung  nicht üblich war, ist heute immer beliebter. Ebenfalls kann der Baumstriezel auch herzhaft zubereitet werden, etwa durch einen salzigen Hefeteig, mit Gewürzen und getrockneten Kräutern. Auc Varianten  mit Käse oder mit Käse-Schinken-Mischung sind immer beliebter.

Ebenso raffiniert und einfach lässt sich ein Baumstriezel füllen, süß mit Sahne, Eis oder Früchten oder pikant mit Würstchen, Sauerkraut, Salat …. Das Besondere am Baumstriezel: Egal ob süß oder salzig,  es schmeckt! Er erfreut seine Liebhaber in jeder Saison.